M13 News Ticker
DL0SX

Auftakt zum Wintertechnikprojekt “Kurzwellenendstufe”

 

Kurzweilige drei Stunden verbrachten insgesamt vier M13’ner bei OVV Oliver, DO7OMB in Kropp um über den weiteren Verlauf des Wintertechnikprojektes zu beratschlagen.

So kamen am Mittwoch, dem 4. Januar die Mitglieder Jochem, DK2FT , Sven, DJ5CM sowie Wolf, DD4WK bei Oliver zusammen – Sabine, DO5OLP ist auch mit von der Partie, war jedoch durch die QRL verhindert.

Bereits im September machte Jochem, DK2FT den Vorschlag eine Kurzwellen-PA für den Fielddaybetrieb des OV aufzubauen. Diese basiert auf W6PQL, siehe: 1 KW SSPA for 1.8-54 MHz (www.w6pql.com) . In den OV-Abenden im Oktober und November wurde das Thema weiter intensiviert und wir entschieden uns, die Endstufe als Winterprojekt anzugehen.

Wesentliche Teile der Endstufe liegen bereits bei Jochem aufgebaut vor, das beinhaltet alle “teuren Baugruppen”, das Gehäuse und viele weitere Bauteile. Er hatte vor einiger Zeit das Projekt begonnen, jedoch nicht weitergeführt. Jochem ist dankenswerterweise bereit, dem OV die Endstufe für den Betrieb leihweise zu überlassen, auch einige noch fehlende Bauteile hat Jochem bereits beschafft und aufgebaut.

Ein paar, sehr übersichtliche, Ausgaben werden über die OV-Kasse übernommen werden, hierbei handelt es sich um Kabel, Stecker, Buchsen, LEDs und weiteren “technischen Kleinkram”. Sobald die Endstufe fertig aufgebaut ist und auch zuverlässig läuft, wäre Jochem auch bereit die Endstufe an den OV zu veräußern – das ist aber zunächst kein Schwerpunkt, wir wollen sie erst einmal gemeinsam zu Leben erwecken und dann in das Contest-Leben überführen. Auch hat Toddi, DL3TW sich bereiterklärt mit Rat und Tat zur Hilfe zu stehen, sollten wir einmal einen “technischen Hänger” haben – das ist schon ein beruhigendes Gefühl 🙂  .

Das Projekt bringt, neben der zur Verfügungstellung einer vergleichsweise günstigen (Ausgaben OV aus der Kasse) leistungsfähigen Kurzwellenendstufe für den OV, einige interessante Aspekte. Das Projekt hat Nachbaupotential. Es müssen unterschiedliche Arbeiten ausgeführt werden, sei es Metallbearbeitung, ggf.  Lackierung und Beschriftung oder natürlich Löt- und Bauarbeiten an der Elektronik / Elektrik.

Beim unserem ersten Treffen wurden die wesentlichen Bauabschnitte besprochen und die weiteren Details in der Ausführung der Anzeigen, Beschalterung und Beschriftung. Auch werden jetzt die ersten Anschaffungen zur Komplettierung der Endstufe getätigt. Zeitgleich schauen wir uns auch nach einem passenden Tuner um, da die Ausgaben zur Inbetriebnahme der Endstufe für den OV vergleichsweise überschaubar bleiben und wir durch Hinzunahme eines Tuners die Endstufe in den Bandgrenzen gerade unserer FD4 besser nutzen können. Natürlich wurde auch die erste Lade Toffifee angebrochen, die uns OM Frank, DL6YAU als Wegzehrung beim Basteln gespendet hat.

Jeder ist herzlich dazu eingeladen, sich am Wintertechnikprojekt zu beteiligen – man kann jederzeit einsteigen und mitmachen. Macht mit !

Das Team trifft sich am 28. Januar das nächste Mal um 11:00 Uhr in Lottorf – hier werden wir erste kleine Baumaßnahmen vornehmen.

Wir berichten weiter auf OV-Abenden und auf unsere Website. More to come…  🙂

 

Schreibe einen Kommentar