M13 News Ticker
DL0SX – Amateurfunk in Schleswig

Angehende Funkamateurin baut UKW-Radio…

“Früh lötet und bastelt was ein Funkamateur werden will…”

So oder so ähnlich könnte es es heißen, betrachtet man unser jüngstes Mitglied Lilith. Die pfiffige M13nerin hat erfolgreich ein UKW-Radio zusammengebaut und dabei die Platine mit den notwendigen Bauteilen versehen und gelötet.

Die knapp neunjährige Lilith ist technisch überaus interessiert und bereits durchaus fielddayerfahren und “draussen-funkerprobt”. Auch erste Contestteilnahmen mit dem Ausbildungscall DN7OMB kann sie vorweisen. Was liegt da näher als ein eigenes kleines Lötprojekt anzugehen.

Einfachere kleine Lötarbeiten hatte SWL Lilith schon erfolgreich hinter sich gebracht, so konnte sie bereits Drähte abisolieren, zusammenlöten und mit Schrumpfschlauch überziehen. An kleine elektronische Bauteile hatte Sie sich aber noch nicht gewagt.

Dankenswerterweise hatte der Osterhase diesmal auch einen Franzis UKW-Radiobausatz ins Osternest gelegt und so wurden die Osterferien fleißig dazu genutzt ein etwas kompliziertes Lötunterfangen anzugehen. 

Unter Anleitung von Papa Oliver DO7OMB wurde ein Nachmittag im Dänemarkurlaub dazu genutzt, den überschaubar komplizierten UKW-Radiobausatz in Angriff zu nehmen und zusammen zu bauen. Dazu wurde extra die Lötstation, Werkzeug und auch das Messgerät mitgenommen. 

Dabei konnte Lilith nicht nur ihre Lötfähigkeiten erfolgreich unter Beweis stellen, auch kann sie jetzt Widerstände und Bauteile durchmessen und Batterien auf ausreichende Spannung prüfen.

Neben dem Wickeln von kleinen Spulen schnippelt sie nun noch geschickter mit der Zange und bedient geschickt den Abzug der Heißklebepistole. Und ganz nebenbei hat sie herausgefunden, dass “ganz grosse” Teleskopantennen viel besser funktionieren als Klitzekleine.

Das soll es aber noch nicht gewesen sein. Lilith lernt bereits für Ihre SWL-Prüfung und die Erlangung eines DE-Kennzeichens des DARC e.V. .

Der Aufbau des Radiobausatzes rundet dabei ein kleines Programm an technischer und elektronischer Wissens- und Fertigkeitsvermittlung ab.  

 

Schreibe einen Kommentar