DL0SX

Wintertechnik Projekt 2021 – Bau einer tragbaren Photovoltaik-Notstrom-Versorgung

 

Es geht los…

Wir wollen uns über die „Winterpause“ mit dem Bau einer tragbaren Photovoltaik-Notstrom-Versorgung beschäftigen.

Auslöser war ein Besuch bei unseren Flensburger Freunden von M03, die ein entsprechendes System aufgebaut und während ihres Fielddays betrieben haben. Siehe hier: https://www.amateurfunk-flensburg.de/vorbereitungen-fuer-den-fieldday-2021-laufen/

Neben der Ertüchtigung der Notfunkfähigkeiten des Ortsverbands, gilt es aktuelle Aspekte aus dem Klima- und Umweltschutz aufzugreifen und die Möglichkeiten zur Einbindung zukunftsweisender Techniken bei der Ausübung des Amateurfunks aufzuzeigen.

Letztendlich müssen und sollten wir uns auch darüber Gedanken darübermachen, wie wir eine Notstromversorgung gewinnbringend einsetzen können.

  1. Unsere Fielddays bieten eine gute Möglichkeit diese zu testen und uns damit zu beüben.
  2. Öffentliche Veranstaltungen / Bürgerfeste zur Darstellung der technischen Möglichkeiten der AFu.
  3. Kooperationsvorhaben mit BOS / Betriebsübungen.
  4. Ausleihe von Komponenten an Mitglieder (Photovoltaikmodule), die ebenfalls eine „Notstromkiste“ gem. unserer Standards gebaut haben.
  5. Unterstützung einer AFu-Station des OV, die für Notfunkzwecke ertüchtigt wird. Hierfür erklärt sich OVV Oliver, DO7OMB bereit, seinen Shack (Fernmeldekabine) zentral für Notfunkzwecke des Ortsverbands zur Verfügung stellen. Olivers Shack verfügt über eine gute Ausstattung an Geräten und Antennen für KW und UKW und ist bereits jetzt mit einem 2KW-Stromerzeuger völlig eigenständig (inkl. Heizung) betriebsfähig.

Interessierte Mitglieder können in die Bedienung eingewiesen werden und erhalten dann auch die Möglichkeit bei Abwesenheit von Oliver den Shack zu Notfunkzwecken in Betrieb zu nehmen. Ein Stationshandbuch und entsprechende Checklisten liegen ebenfalls zur Hilfestellung aus.

Die Einrüstung einer Notstromversorgung mit Batterien kann die Station konsequent völlig autark arbeiten lassen. Auf diese Weise kann die Notstromversorgung bei echten Stromausfällen und damit verbunden Situationen für Betrieb im „Welfaretraffic“ genutzt werden. Oliver stellt dazu u.a. den GFK-Batteriebehälter zu Verfügung. Die Kosten für die notwendigen technischen Änderungen an der Fernmeldekabine werden durch Oliver getragen.

OM Jochem, DK2FT hat dazu bereits einen “Testaufbau” für den eigenen Bereich vorzuweisen. Hierzu hat er auf dem Oktober-OV-Abend vorgetragen. Hier seine Erfahrungen zu diesem Thema.

Wir werden uns dazu mit einer Projektgruppe zusammentun. Alle interessierten Mitglieder sind herzlich willkommen und sollen sich unbedingt einbringen. Die Notstromversorgung sollte bis zu unserem Basteltag im Frühsommer fertigstellt sein und kann dann allen Mitgliedern vorgeführt werden. Der erste Einsatz erfolgt bei unserem Juli-Fieldday.

Ziel ist die Erstellung einer „Blaupause“ für den zielgerichteten Nachbau im OV. Dabei wollen wir gewisse Standards setzen um uns untereinander technisch austauschbar und gegenseitig unterstützbar aufzustellen.

Das erste Treffen des Projektteams ist für Samstag, den 23.10.21 um 15:00 Uhr bei Oliver, DO7OMB geplant.

In diesem Thread werden in Zukunft alle weiteren Planungen , Informationen und Neuigkeiten eingestellt.

 

Aktuelle Version des Lastenheftes (Version 1.4 vom 16.11.2021):

2021_Notstromversorgung_mit_PV_Lastenheft

 

0 Gedanken über “Wintertechnik Projekt 2021 – Bau einer tragbaren Photovoltaik-Notstrom-Versorgung

  1. DO7OMB Beitrags Autor

    Mittlerweile sind wir auf einem guten Stand.

    Mit im Projektteam sind:

    1. Oliver
    2. Annika
    3. Robin
    4. Jochem
    5. Sven
    6. Sabine
    7. Sören
    8. Sönke
    9. Michael

    Einen kleinen Bericht zu unserem ersten Treffen vom 23. Oktober findet Ihr hier: http://dl0sx.de/winterprojekt-notstromversorgung-photovoltaik/

    Mittlerweile findet ein reger Informationsaustausch statt und beim nächsten Treffen werden wir dann die Einkaufsliste finalisieren. Ein paar kleinere Punkte sind noch offen, aber wir sind gleich beim ersten Treffen ganz schön weit gekommen.

    Den aktuellen Planungsstand auf Grundlage unseres Lastenheftes findet Ihr oben im Ausgangsthread.

  2. DO7OMB Beitrags Autor

    Beitrag aktualisiert.

    Lastenheft ist nun in Version 1.4 vom 16.11.21 online.

    Das nächste Treffen der Projektgruppe ist für Sonntag, den 5.12.2021 um 14:30 bei Sabine, Sven & Sören angesetzt.

    Im Zuge eines Online-Vorstandstreffens haben wir heute positiv über das Projekt entschieden und gehen damit ASAP in die Beschaffung.

Schreibe einen Kommentar