DL0SX

WSPR „Weak Signal Propagation Reporter Network“

WSPR oder „Weak Signal Propagation Reporter Network“ was ist das ?

Mehr oder weniger durch Zufall wurde ich durch einen anderen OM auf WSPR oder auch „Whisper“ (Flüstern) aufmerksam gemacht. Er erklärte mir mit kurzen Worten, wobei es darum ging – ehrlich gesagt verstand ich jedoch nicht alles. Nichts desto trotz klang es ungemein interessant und ich verschob ein genaues Studium dieser Materie auf die Wintermonate. Winterzeit – Lese- und Bastelzeit.

Worum geht es denn nun bei WSPR…

Weak Signal Propagation Reporter“ ermöglicht in sehr effektiver und effizienter Weise die Erkennung von Ausbreitungsbedingungen und deren Wege. Hierzu werden Bakensignale mit kleiner bis sehr kleiner Sendeleistung genutzt.

In der praktischen Umsetzung ist jede Amateurfunkstation mit WSPR selbst ein Bake, d.h. sie sendet automatisch in bestimmten Zeitintervallen ihr Rufzeichen mit Locator des QTH und Angabe der verwendeten Sendeleistung aus. Das Signal wird vom WSPR-Programm so aufbereitet, dass es eine sehr starke Fehler-Korrektur ermöglicht.

Somit können die Signale noch mit –28 dB unter dem Rauschen bzw. hohem QRM-Pegel empfangen und auch ausgewertet werden. Hiermit ermöglicht das Programm auch denjenigen Stationen, die nur wenig Sendeleistung verwenden können bzw. wollen und unter schlechten Antennenbedingungen leiden, Empfangsrapporte aus den exotischsten Ländern zu bekommen!

Die Empfangsrapporte sendet das Programm automatisch an einen zentralen Server in das Internet, von wo man sie jederzeit über die Seite WSPRnet.org abfragen kann.

Grundsätzlich kann mit sehr kleinem materiellen Aufwand – vergleichbar zur Ausstattung mit PSK31 – QRV gegangen werden. Die Software ist kostenlos. Ein Internetzugang ist jedoch zwingend notwendig, da die empfangenen Signale via Internet zum Abgleich auf den Server geladen werden müssen (das geschieht automatisch).

Auch ohne selbst senden zu müssen, bietet WSPR die Möglichkeit, allein die Empfangssignale auszuwerten, aufzubereiten und ins Internet zu speisen. Also auch eine schöne Betriebsart für SWL bzw. Inhaber von DE-Kennzeichen.

Als Beispiel ein Screenshot für den Zeitraum vom 18. auf den 19.04.2017 – 12 Stunden WSPR-Betrieb von ca. 1800 bis 0600 Uhr.

Alle Verbindungen auf dem 80m-Band, Sendeleistung ca. 10 Watt.

Ergebnis neben diverser europäischer Länder u.a. mehrere Verbindungen in die USA, weitere Empfangsbestätigungen aus PY und VK.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anbei einige interessante Links:

WSPRnet     – Offizielle Seite des WSPR-Netzwerkes (Empfehlung: User-Account einrichten)

DARC Schnelleinstieg in WSPR     – Extrem guter deutschsprachiger Einstieg in WSPR (quasi eine Bedienungsanleitung)

WIKIPEDIA zum Thema WSPR     – nichts geht ohne Wikipedia 😉

 

Quelle: http://www.darc.de/der-club/distrikte/g/ortsverbaende/25/anleitungen-vortraege-projekte/schnelleinstieg-in-wspr/ vom 19.04.2017

2 Gedanken über “WSPR „Weak Signal Propagation Reporter Network“

  1. DL5LBQDL5LBQ

    Moin Moin Oliver ,

    Danke für den guten Bericht . Für mich bitte noch mal zum besseren Verständnis :
    Geht es da nun um reinen Bakenbetrieb , oder auch um richtige QSO`s ?

    Schönes Wochenende .

    73 de
    Dirk / DL5LBQ

Schreibe einen Kommentar