DL0SX

Fieldday 2.-3. Juli 2016 – Organisation

Entschuldigung aber du hast nicht die erforderlichen Rechte um diesen Bereich zu sehen !

4 Gedanken über “Fieldday 2.-3. Juli 2016 – Organisation

  1. DO7OMBDO7OMB Beitrags Autor

    Moin Dieter !

    1. Beim Einladen bei Norbert helfen wir – wie immer – gerne !

    2. Da ich dienstlich unterwegs bin, kann ich nicht vorher beim Hausmeister vorbei fahren. Hat der echt kein Telefon ?

    3. Nimm doch mal mit Kai Verbindung auf. Ggf. kann Norbert ja mal auf dem Rückweg vom Dienst das Material abholen. Da haben wir es auch gleich da, wo es hingehört.

    73 de
    Oliver

  2. DL5LBQDL5LBQ

    Moinsen ,

    Also , ich würde sonst 1 Woche vorher zu dem Hausmeister hinfahren und ggf. Schlüssel und Planen schon holen und bis dahin bei mir aufbewahren . Aber ich möchte nicht umsonst hinfahren , falls er nicht da ist . Der muß doch ein Telefon / Handy haben ?! Auch wenn jemand von der Gemeinde , oder andere Nutzer etwas von ihm wollen. Sonst muß eben der Bürgermeister kontaktiert werden , letztendlich erhält die Gemeinde ja eine Gegenleistung und muß uns dann auch die Möglichkeit der planetaren , vollständigen Nutzung einräumen ….. .

    Also Dieter , gib mir bitte kurzfristig Bescheid , ob ich dann den Samstag Vormittag ( 1 Woche vorher ) die Sachen abholen kann . Damit ich diesen Tag zeitmässig mit einplanen kann .

    73 de
    Dirk / DL5LBQ

  3. DO7OMBDO7OMB Beitrags Autor

    VON DIETER / DF5EAD:

    Hallo Dirk, hallo Oliver,

    Ja, der neue Hausmeister hat kein Festnetztelefon und seine HandyNr. wollten mir ER uns seine XYL (sie hat wohl die Hosen an) nicht verraten. Seine Wohnung ist Bestandteil der Schule und wenn jemand etwas von ihm will, kann dieser sich bei ihm melden.

    Das Problem ist, das bis zuletzt, wenn wir „drann“ sind, vorher die Handballer oder Florianer, evtl auch die Planen und den Schlüssel brauchen, selbst am Fieldday hatten wir manchmal den Schlüssel mit den Fußballern gemeinsam benutzt.

    Ich werde es mit dem Bürgermeister telefonisch regeln, das wir die Schlüssel wie gewohnt vorfinden und die Planen können ab dem Gerätehaus mittels Schubkarre abgeholt werden, wenn er sie vorher rauslegt.

    Sönke ist laut XYL noch eine Weile unterwegs, so kann ich ihn nicht fragen ob und welche Einkäufe er „Organisiert“ (wie gewohnt oder ?)

Schreibe einen Kommentar