DL0SX

Kurbelmast 10m KHD 10/7

Der OV verfügt über einen sehr zuverlässigen Kurbelmast militärischer Herkunft.

Hierbei handelt es sich um einen Mast der Humboldt Deutzmotoren A.G.. Magirus Werke Berlin-Tempelhof – wohl aus den Beständen

der frühen Bundeswehr. Wir schätzen das Baudatum auf ca. 1955 bis 1965.

Technisch beruht dieser auf einem der Mastbaumuster, welches bereits durch die Wehrmacht genutzt wurden.

 

 

Einfach im Auf- und Abbau und in der Wartung sehr genügsam steckt doch einiges an Technik darin. Falsche Bedienung und mangelhafte Wartung

kann dem Mast relativ schnell den Todesstoss versetzen.

Die Masse der Totalschäden beruht auf Seilrissen, welche mit fast 100% auf falsche Bedienung und Wartung zurückzuführen sind.

 

Nichts lag also näher an die Wartungsunterlagen heranzukommen, was sich als gar nicht so einfach herausstellte.

Durch die Hilfe von Klaus Vulpes und der Bibliothek und Fachinformationsstelle des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften

(LINK) sind wir dann doch zu einem Dokument gekommen welches uns deutlich weiterhilft. Ein dickes Danke in diese Richtung !

 

Anbei die Vorschrift zum Download. Auch inhaltlich, was Formulierungen und „blumige Sprache“ angeht, ein echtes Schmankerl. HI.

Kurbelmast 10m KHD 10_7

2 Gedanken über “Kurbelmast 10m KHD 10/7

Schreibe einen Kommentar