DL0SX

CQ M13 – HIER: Nachlese HF Region 1 Fieldday vom 07. bis 08. September 2019

 

Liebe M13’ner !


Genau vor drei Wochen fanden sich wieder die fielddaybegeisterten Mitglieder des Ortsverbands zu einem weiteren „Outdoor-Highlight“ zusammen.
Als „Kern-Team“ traten Dirk, DL5LBQ, Sönke DG1LS, Klaus DO1LKD, Jannes, DO3JN sowie Oliver DO7OMB in Aktion. Später wurden wir noch durch Berit DG8LBI, Norbert DB5LAD, Robin DE8ROB und SWL Lilith tatkräftig verstärkt.


Schokokuchen und Salat kamen von Berit, sowie ein lecker Nudelsalat von Ulrike. Als feste Größe hat sich für den September-Fieldday Sönkes Hühnersuppe etabliert, die in Windeseile in den Mägen landete. Auch versorgten uns Norbert & Lisa wieder einmal mit ausreichend Backwaren zum Frühstück – Danke dafür ! Gerade auch wenn man bedenkt, dass Norbert zur Zeit gesundheitlich etwas angeschlagen ist. Gute Besserung !

Alle Vorbereitungen verliefen planmäßig und durch die gezielten Vorabsprachen unseres Contestmanagers Klaus, DO1LKD standen der Platz, die Planen sowie alle Schlüssel ohne Probleme zur Verfügung.

 


Wir nutzen den 10m Mast des OV mit zwei Drahtantennen. Vor Ort wurde der Mast mit 2 GFK-Stangen auf über 12m aufgestockt – so können wir in Zukunft im „Baukastenprinzip“ unseren Mast grundsätzlich als 12m-Mast für alle Drahtantennen nutzen. Die durch Oliver im Vorfeld gebauten beiden Antennen (Doppeldipol und FD4) funktionierten gut, wobei die FD4 sich von Anfang an über eine extrem gute Grundabstimmung hervortat (Konstruktion mit Bw Fernsprechdraht, der ja einige Besonderheiten aufweist). Auch die durch Jannes DO3JN selbstgebaute Kurzwellen-Vertikalantenne überzeugte mit guten Ergebnissen.


Das anfangs sehr durchwachsene und unstete Wetter wurde genau zum richtigen Zeitpunkt deutlich besser und es wurde, nach einem kurzen Kaffee, fast pünktlich um 10:00 Uhr mit dem Aufbau begonnen.


In alter Tradition blieben natürlich auch kleinere Unwuchten nicht aus. Erstmals nutzten wir den Tranceiver des OV (Yaesu FT-897) auch für den Kurzwellencontest. Bisher wurden die Geräte dafür direkt durch Sönke und Oliver gestellt. Hierbei fiel auf, dass die CAT-Schnittstelle unseres TRX nicht richtig funktioniert (so nie genutzt) und die Endstufe nur über einen Umweg angesteuert werden kann (gleicher Anschluss wie bei UKW-Fieldday) – auf jeden Fall lag es nicht an den Einstellungen. Sönke fuhr dennoch kurzerhand nach Hause und stellte seinen FT-897 zur Verfügung. Klaus hat jetzt den OV-TRX mit nach Hause genommen und überprüft die CAT-Schnittstelle. Man lernt nicht aus…

Das Contestergebnis entspricht grob dem der letzten Jahre – 10m und 15m waren praktisch nicht zu arbeiten.

Alle Ergebnisse findet Ihr unter diesem Link: LINK HIER KLICKEN

Unser Team erreichte 167 QSOs mit 47 Multis und insgesamt 28 623 Punkten. Hierbei verdiente sich Jannes seine ersten Sporen und arbeitete zum Schluss völlig selbständig an der Station. Gut gemacht !

 


Neben dem „Kernteam“, welches praktisch rund um die Uhr vor Ort war, fanden sich auch noch zahlreiche weitere Mitglieder von Mexico 13 ein, so dass wir letztendlich auf eine wirklich gute Beteiligung von insgesamt 14 Mitgliedern und einigen Gästen kamen. Besonders gefreut hat uns der Besuch von Sabine, DO5OLP und Sohnemann Sören – der gleich gute Anregungen zur Belebung des OV-Lebens hatte – dazu aber mehr am nächsten OV-Abend.


Auch haben wir noch einigen Optimierungsbedarf entdeckt – denn wir ebenfalls beim nächsten OV-Abend besprechen wollen.


Weitere Impressionen der beiden Tage in unserer Galerie unter: LINK HIER KLICKEN

Vielen Dank nochmal an alle Teilnehmer, die Unterstützer sowie die lieben Besucher !Wir freuen uns auf die kommende Fielddaysaison, die wir auch im im nächsten Jahr mit einigen Verbesserungen angehen wollen.

 

 

Soweit erst einmal von meiner Seite und einen schönen Restsonntag !

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme am nächsten OV-Abend, den 04. Oktober 2019 !

Eine kurze Vorinformation dazu erhaltet Ihr am Anfang der Woche.

73 de

Oliver DO7OMB

OVV

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.